Fort- und Weiterbildung

 

Unsere inhaltliche Gestaltung aller

Fort- und Weiterbildungskonzepte basieren darauf, Menschen in

 

 

  • Arbeit & Beschäftigung
  • im Bildungssektor
  • in der sozialpädagogischen Praxis

 

 

 

 

durch kultursensible Beratung und Fortbildung integrativ weiterzubilden. Unser Grundkonzept basiert auf der Haltung, dass Teilnehmende eines jeden Seminares die eigentlichen Expert:innen sind.

 

So haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Ressourcen gemeinsam herauszuarbeiten, zu analysieren und mit entsprechenden Kontextwissen aus Wissenschaft & Forschung aufzufüllen. Erkenntnisprozesse jedes Einzelnden sind dabei ebenso wichtig, wie die kontrollierte Gestaltung und Prozessführung, so dass Sie schließlich mit handfesten, individuellen Lösungen in die

Praxis zurückkehren können.

 

 

Einblicke in bestehende Fortbildungskonzepte

 

Schon im Vorfeld jeder Gestaltung eines Fortbildungskonzeptes sind und bleiben Sie erste Ansprechpersonso dass die Teilnehmenden so viele Eindrücke wie möglich und Theoriewissen wie nötig in den beruflichen Alltag mitnehmen. Kontaktieren Sie uns und wir entwerfen Ihnen gerne Ihr individuelles Fortbildungskonzept!


Kultursensible Herausforderungen als Gewinn eines jeden Unternehmens

 

Das IKuBe- Fortbildungskonzept orientiert und richtet sich am Unternehmen aus, passgenau und individuell. Der konkrete Wissenserwerb anhand praxisnaher Beispiele steht dabei ebenso im Vordergrund, wie die beteiligende Erarbeitung von Lösungen, die nachhaltig und eigen für das Unternehmen passend sind. Außerdem arbeiten wir stets unter Hinzuziehung neuester pädagogischer Möglichkeiten, den höchsten Lerneffekt aller Beteiligten zu erzielen. 

Download
IKuBeFü.pdf
Adobe Acrobat Dokument 210.3 KB

 

Interkulturalität? Transkulturalität? Kultursensibilität. 

 

Es beginnt im Kopf und nimmt mit Worten seinen Anfang. Aus diesem Grund steht im Rahmen dieser Fortbildung die Behandlung dieser drei Begrifflichkeiten und deren Relevanz für die sozialpädagogische Praxis im Vordergrund. Es eröffnet eine andere Wahrnehmung auf bestehende Konflikte und persönliche Herausforderungen. Der größte Einflussbereich liegt unmittelbar vor uns: die eigene Sichtweise, die bestehende Einstellung zu hinterfragen und gegebenenfalls zu korrigieren, um geordneter und mit methodischem Mehrwissen in die Praxis zurückzukehren. Auch wenn diese Fortbildung viel Theorie enthält, wird sie permanent mit ihren Praxisbeispielen verknüpft und für Ihre berufliche Weiterentwicklung reflektiert und aufbereitet.  

 

 

 

Download
KSG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 289.9 KB


Habe ich einen Konflikt oder hat der Konflikt mich?

Diese Frage ist besonders in kultursensiblen Situationen bedeutend. In dieser Fortbildung wollen wir uns mit ein bisschen Theorie und sehr viel Praxisnähe den Herausforderungen und Chancen kultursensibler Konflikte nähern, wobei Ihre beruflichen Erfahrungen im Mittelpunkt stehen!  

 

Download
KSK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.5 KB